Ramadan Kalender für Kinder
30. April 2020
Kommentarekeine Kommentare

DIY – Ramadan Kalender für Kinder basteln

Der Fastenmonat Ramadan steht vor der Tür und du möchtest einen Ramadan Kalender für deine Kinder basteln? Das ist eine tolle Idee! Ein Ramadan Kalender zeigt ihnen, wie besonders dieser Monat ist. Das steigert die Vorfreude. Wir haben hier ein paar schöne Vorschläge zusammengetragen, wie du einen tollen Ramadan Kalender basteln kannst.

Ramadan Kalender für Kinder – was ist das?

Aber Kinder nehmen am Ramadan doch gar nicht teil? Stimmt – für Kinder gelten die Fastenregeln natürlich nicht wie für Erwachsene. Der Ramadan Kalender für Kinder hat deshalb auch nichts mit dem Kalender zu tun, mit dem sich Erwachsene über Gebets- und Fastenzeiten informieren können. 

Beim Ramadan Kalender für Kinder darf stattdessen an jedem Tag im Ramadan ein Türchen geöffnet werden, hinter dem eine kleine Iftar-Überraschung steckt. So gelingt es Kindern spielerisch, den Ramadan der Eltern zu begleiten und das Verständnis für die Tradition wird gefördert.

Anders als beim Adventskalender werden die Türchen aber erst abends geöffnet, wenn alle zum Fastenbrechen zusammenkommen. So haben nämlich alle etwas davon. Eine tolle Idee, die es erst seit etwa 20 Jahren gibt, aber nicht ohne Grund werden die Kalender für Kinder immer beliebter

Diese fünf verschiedenen Anleitungen zum Ramadan Kalender basteln erwarten dich:

Natürlich ist selbst basteln nicht so einfach wie kaufen. Aber ist nicht gerade der Ramadan die Zeit, um sich auf das Wesentliche zu besinnen und Anderen etwas Gutes zu tun? Ein selbst gebastelter Ramadan Kalender für Kinder kommt von Herzen und kann ganz individuell gestaltet und an die Vorlieben des Kindes angepasst werden. Jeden Tag wartet dann eine kleine Überraschung, über die sich die Kinder an Ramadan freuen und ganz nebenbei lernen sie die Kultur noch besser kennen und verstehen.

Ramadan Kalender 1 – Die hängenden Schächtelchen

Was du brauchst:

Und so gehts:

Zunächst macht ihr in jede Schachtel ein kleines Loch mit eurer Schere. Dort wird der Bindfaden durchgefädelt und mit einem Knoten versehen. Jetzt sollte der Faden nicht mehr herausrutschen können. Dann beschriftet ihr die Schachteln mit Zahlen und befüllt sie mit kleinen Überraschungen. Auch am Stock befestigt ihr an den beiden Enden einen Faden, sodass der Ramadan Kalender daran aufgehängt werden kann.

Jetzt hängt ihr die Schachteln kreuz und quer an den Stock. So wird die Suche nach der passenden Zahl noch aufregender. Wer mag, fädelt noch eine Lichterkette um den Stock herum. Die Schachteln können vorher auch gerne schön gestaltet werden. Bemalt sie oder beklebt sie mit mit farbigem Paper Patch Papier.

Tipp: Du kannst anstelle von kleinen Boxen auch süße Geschenktüten verwenden und diese mit niedlichen Mini-Klammern verschließen!

Ramadan Kalender 2 – 30 kleine Hörnchen

Was du brauchst:

Und so geht’s:

Legt eine Tortenspitze vor euch hin und faltet den unteren Rüschenrand um ca ⅕ der Tortenspitze nach innen. Dann wird die Tortenspitze zu einem Kegel gerollt und mit Kleber befestigt.

Als nächstes werden dann die Etiketten mit den entsprechenden Zahlen beschriftet und anschließend auf die Hörnchen geklebt. Diese Hörnchen können dann so an eine Pinnwand gepinnt und befüllt werden. Fertig!

Tipp: Die Pinnwand kann vorher noch mit einem schönen Stoff bezogen werden, so sieht es noch schöner aus!

Ramadan Kalender 3 – Der Knallbonbon-Kalender

Was du brauchst:

Und so gehts:

Zunächst befüllst du deine Klopapierrollen mit kleinen Geschenken. Anschließend umwickelst du sie großzügig mit Krepppapier. Die überstehenden Ränder werden mit einer Kordel umwickelt, so dass es die Form eines Knallbonbons annimmt.

Nun müssen sie nur noch nummeriert werden. Danach können die Knallbonbons entweder an einem Stock aufgehängt werden oder aber in einer hübschen Schale arrangiert werden.

Ramadan Kalender 4 – Der Klassiker

Was du brauchst:

Und so geht’s:

Zunächst beschriftet ihr die Etiketten mit den Zahlen 1 bis 30. Diese werden dann auf die Säckchen geklebt. Anschließend werden die Säckchen dann an einem langen Band festgeknotet oder an einem stabilen Stock. Jetzt nur noch befüllen und fertig. Dieser Klassiker ist immer eine gute Idee!

Ramadan Kalender 5 – Der „Jeden Tag eine gute Tat“-Kalender

Was du brauchst:

  • einen Bilderrahmen (ca. 50×70 cm)
  • 30 Briefumschläge (Größe C7)
  • Papier
  • Stift
  • Bastelkleber

Und so gehts:

Dieser Kalender braucht wenig Platz und kommt ganz ohne Süßigkeiten und Spielzeug aus. Die Briefumschläge werden ganz einfach auf die Hintergrundpappe des Bilderrahmens geklebt und beschriftet.

In die Umschläge kommen kleine Zettel, auf denen eine kleine Aufgabe für den Tag steht, die gute Tat des Tages.

Ideen für die „Gute Tat des Tages“:

  • Hilf deiner Mutter beim Kochen
  • Backe Kekse für die Nachbarn
  • Spende ein Spielzeug
  • Schenke ein Lächeln
  • Tue deinen Geschwistern etwas Gutes
  • Räume dein Zimmer auf, …

Die Aufgaben können ganz einfach an das Alter des Kindes angepasst werden. Und vielleicht versteckt sich in dem einen oder anderen Umschlag doch noch etwas Süßes als Überraschung.

Dich hat das Bastelfieber gepackt? Dann haben wir noch mehr Tipps und Tricks für dich und dein Eid Fest. Tolle Möglichkeiten, wie du dem Fest mit DIY Ramadan Deko eine persönliche Note verleihst, liest du hier.

Wie befülle ich den Ramadan Kalender für Kinder?

Selbstverständlich kennt ihr euer Kind am Besten und wisst, worüber es sich freuen wird. Trotzdem ist es gar nicht so leicht, 30 Tage lang eine Überraschung parat zu haben, stimmt’s? Keine Sorge, wir haben da ein paar Vorschläge für euch. Aber achtet darauf, dass die kleinen Überraschungen in euren Ramadan Kalender passen.

So ganz ohne Süßigkeiten geht’s wirklich nicht! Natürlich nicht täglich, aber hin und wieder gehört die Lieblingssüßigkeit einfach dazu. Auch Spielzeug ist immer eine gute Idee, denn welches Kind spielt nicht gerne?

Spielzeugauto, Spielzeugtiere, Playmobil oder Lego, Flummi, Luftballons, Seifenblasen oder Murmeln könnten im Ramadan Kalender stecken. Wie wäre es mit einer Lupe, Taschenlampe oder Magneten für kleine Entdecker? Und für alle angehenden Künstler gibt es was zum Malen und Basteln , wie Malstifte, Aufkleber, Kreide, Bügelperlen, Washi-Tape, Stempel oder Knete.

Hin und wieder darf so ein Geschenk auch nützlich sein. Wie wäre es mit einer Klingel für das Fahrrad, einem Lineal, einer neuen Zahnbürste, Haarbändern oder bunten Badekugeln?

Es gibt unzählige Ideen, einen Ramadan Kalender für Kinder zu gestalten. Wir haben euch hier ein paar tolle Ideen als Inspiration gezeigt – jetzt ist eure Kreativität gefragt. Zeigt uns gerne, wie ihr die Vorschläge umgesetzt habt. Wir wünschen ganz viel Spaß beim Basteln und Befüllen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.