3. Juni 2022
Kommentarekeine Kommentare

Mittsommerfest – Ideen zum feierlichen Sommerstart

Wenn du den Sommer kaum erwarten kannst, ist das Mittsommerfest genau das Richtige für dich. Läute den Sommer feierlich ein und heiße die lauen Sommermonate gemeinsam mit Freunden, Familie und tollen Traditionen und Bräuchen willkommen. Was könnte es Schöneres geben? Wie der Mittsommer gefeiert wird, was das überhaupt ist und wie du dekorieren kannst, zeigen wir dir hier.

Was ist das Mittsommerfest?

Mit dem Mittsommerfest wird die Sommersonnenwende gefeiert. Dabei fällt das Fest immer auf den Samstag zwischen dem 20. und 26. Juni. Der Freitag davor ist der Mittsommerabend. Die Sommersonnenwende bezeichnet den Tag, an dem die Sonne den größten Abstand nördlich des Himmelsäquators hat und somit an diesem Tag auf der Nordhalbkugel am längsten scheint. Dieser Tag gilt dabei als kalendarischer Sommeranfang.

Doch woher stammt eigentlich das Mittsommerfest? Seinen Ursprung hat die Feierlichkeit nämlich nicht in Deutschland, sondern in Schweden. Dort ist „Midsommar“ nach Weihnachten sogar das zweitgrößte Fest im Jahr. Besonders in den skandinavischen Ländern und im Baltikum ist das Mittsommerfest also sehr beliebt und wird groß gefeiert.

Wie wird Mittsommer gefeiert?

Ausgelassene Stimmung, Tanz, Gesang und tolle Blumendeko sind die Voraussetzungen für ein schönes Mittsommerfest. Am Mittsommertag kommen als Freunde und Familie zusammen, um dieses Fest zu feiern. Meist trifft man sich schon vor den Feierlichkeiten, um gemeinsam zu dekorieren und alles vorzubereiten. Beim Fest selbst wird viel getanzt, gesungen und Spiele werden gespielt, sodass Groß und Klein mitmachen kann.

Welche Bräuche gibt es zum Mittsommer?

Zwei Frauen mit Blumenkranz binden Mittsommerbaum
  • “Midsommarstang” / Mittsommerbaum:  Das Holzkreuz wird gemeinsam mit Blumen und Blätter Zweigen geschmückt. Zwei große Kränze werden zusätzlich aufgehängt. In der Regel wird dieses Kreuz anschließend auf einer öffentlichen Wiese oder dem Dorfplatz aufgestellt. So können alle drum herum tanzen und spielen. 
  • Mittsommer-Feuer: Das Entzünden eines kleinen Feuers, auch Sonnenwend-Feuer genannt, gehört auch zu den beliebten Ritualen der Festlichkeiten. Das Feuer steht dabei für ein Versprechen an die Sonne, sie in den zukünftigen Monaten nicht zu vergessen. Übrigens: Wagt man einen Sprung über das Feuer, gilt dies als Reinigungsritual. Als Pärchen bringt dieser gemeinsame Sprung eine glückliche und dauerhafte Liebe. 
  • Blumensammeln: Hierbei pflücken alle unverheirateten Mädchen sieben verschiedene Blumensorten von möglichst sieben verschiedenen Wiesen. Diese werden über Nacht unter das Kopfkissen gelegt und sie werden von ihrem zukünftigen Ehemann träumen. Aber pssst! Von diesen Details darf nichts verraten werden, sonst geht der Traum nicht in Erfüllung.
  • Blumenkranz: Ein Accessoire, das sehr wichtig und traditionell ist. Der Blumenkranz, der aus Blumen und Birkenzweigen geflochten wird, wird größtenteils von den Frauen beim Mittsommer getragen.

Deko Ideen für das Mittsommerfest

Natürlich gibt es einige Deko Ideen, die du für das Mittsommerfest unbedingt beherzigen solltest. Mit nur wenigen Details erzielst du schon tolle Effekte wie beim Midsommar in Schweden. Besonders typisch für die Deko sind dabei Blumen. Die solltest du auf keinen Fall vergessen. Im Großen und Ganzen sollte die Deko unbeschwert, sommerlich und fröhlich sein. Neben den Blumen gibt es natürlich noch viele weitere Deko Ideen für dein Mittsommerfest.

  • Mittsommerbaum: Mit nur wenigen Utensilien lässt sich der Mittsommerbaum auch leicht nachbauen – natürlich im Miniaturformat. Hierzu einfach ein Holzkreuz aus zwei Brettern der gewünschten Größe zusammenbauen und aufstellen. Zum Schmücken Blumen, Blätter und bunte Bänder bereitlegen. 
  • Blumen Deko: Das Deko Highlight und nicht zu vergessen sind die Blumen und Gräser beim Mittsommerfest. Warum die so wichtig sind für da Mittsommerfest? Es heißt, dass magische Kraft in allem steckt, was wächst. Blumen sollten also nicht fehlen und haben damit eine ganz besondere Bedeutung.
  • Gartendeko: Das Tolle an der Deko zum Mittsommerfest ist, dass alles bunt und blumig wird. Sträucher und Bäume im Garten können ganz einfach mit buntem Kreppband versehen werden. Das macht besonders viel aus, wenn sie lang herunterhängen und so im Wind wehen können. Lichterketten und Wimpelketten können zusätzlich im Garten gespannt werden und ergeben ein wundervoll festliches Ambiente. In etwas höhere Bäume oder an die Dachrinnen kannst du schlicht weiße oder bunte Lampions hängen. Mit diesen Lichtquellen wird es in den Abendstunden besonders gemütlich.
Gartenparty Deko >
  • Tischdeko:  Die Tische bedeckst du am besten mit weißen Tischdecken oder Tischläufern. Für die Deko kannst du sommerlich grüne Pflanzen Ranken verwenden. In Kombination mit Wildblumen in Vasen macht das besonders viel her. Am besten überlegst du dir im Voraus auch schon ein Farbmotto, sodass du alle Dekoelemente darauf abstimmen kannst. Besonders typisch für die Mittsommerfeste sind die Farben Blau und Weiß. Für die lauen Abendstunden sind Windlichter mit Kerzen auf den Tischen ideal und erzeugen eine schöne Stimmung, sodass die Tische besonders gemütlich wirken. 
  • Schweden Deko: Da die Feierlichkeiten um das Mittsommerfest aus Schweden stammen, kannst du bei deiner Deko natürlich auch schwedische Akzente setzen. Dekoelemente im Design der schwedischen Flagge bringen definitiv ein bisschen Schweden zu dir nach Hause und sehen in den leuchtenden Farben Blau und Gelb auch richtig toll aus.
Schweden Deko >

Blumenkränze für Große und Klein

Da die Blumen so eine besondere Bedeutung an diesem Tag haben und es Tradition ist, Blumenkränze zu flechten, sollte das auch bei deinem Mittsommerfest auf keinen Fall fehlen. Am schönsten werden diese natürlich, wenn du sie mit frischen Blumen flechtest. Hier findest du ein tolles Beispiel, wie du ganz einfach einen wundervollen Blumen-Haarkranz selber machen kannst.

Nun solltest du alles über das beliebte Mittsommerfest wissen. Also fang am besten schon mal an, zu planen und treffe alle notwendigen Vorbereitungen, damit ihr Ende Juni den kalendarischen Sommeranfang feiern könnt. Viel Spaß und ein tolles Mittsommerfest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.